Falknermeister

 

Die Falknermeister sind Ansprechpartner für Jungfalkner und Interessierte und geben bei Fragen zur falknerischen Praxis Auskunft.

 

Nachstehende Falknermeister beruft der Vorstand des LV Bayern in den erweiterten Vorstand:

 

 

 

Johannes Brehm

Bamberger Str. 1

96158 Frensdorf-Vorra

 

Handy 0172/8387354

Fax 09502/4900409

Email

 

 

 

Theo Eicher

Wespachweg 2

87700 Memmingen

 

Privat 08331/63246

Email

 

Bereits von frühester Jugend an hatte Theo Eicher durch seinen Vater, der Vogel - und Ziergeflügelzüchter war, einen intensiven Kontakt zu Vögeln. Nachdem sein Vater einen Turmfalken, der aus dem Nest gefallen war, erhalten hatte, war er für die Pflege und Aufzucht verantwortlich. Durch die guten Kontakte seines Vaters erhielt er von einem Bekannten sein erstes Buch über Greifvögel (Greifvögel Europas und die Grundzüge der Falknerei, Theodor Mebs ). So konnte er sein erlesenes Wissen bereits in die Praxis umsetzen. Darauf folgten ein Mäusebussard und letztlich ein Habichtnestling, den er von einem Freund seines Vaters erhielt. Der Habicht war Theo Eichers erster Beizvogel und ist es bis heute auch geblieben.

 

 

Bernhard (Meick) Kraus

Wettersteinstraße 6

82362 Weilheim

 

Privat 0881/9249941 (abends)

Email

 

Bernhard Kraus ist mit etwa 12 Jahren über den Biologieunterricht im Gymnasium zur Vogelkunde gekommen und war ab 14 Jahren zur Beizjagd auf Rabenkrähen dabei, was ihn sehr fasziniert hat. Nach dem erfolgreichen Bestehen der Falknerprüfung 1980 erhielt er im folgenden Jahr gleich einen Habichtsterzel. Er hat sowohl mit Falken, als auch mit Habichten die Beizjagd auf Rabenkrähen ausgeübt, sowie Wanderfalken auch als Antwarter auf Enten geflogen. Ab 1986 hat er begonnen das Fach Greifvogelkunde für den Falknerkurs des DFO Bayern abzuhalten, sowie später noch zwei zusätzliche Fächer. Er war dann für 12 Jahre lang Kursleiter des Falknerkurses. Außerdem hat er in den 80er Jahren und zu Beginn der 90er Jahre für den LBV den Wanderfalkenbestand im mittleren Alpenbereich erfasst und observiert.

 

 

 

Jürgen Kreitmeier

86668 Karlshud

 

Handy 0175/2946735

Email

 

Nach bestandener Falknerprüfung ist Jürgen Kreitmeier 2015 dem DFO beigetreten. Sein erster Beizvogel war ein Wanderfalkenterzel, welchen er als Anwarter geflogen hat. Später folgten dann Wanderfalken für die Beizjagd auf Rabenkrähen.

 

 

 

 

Martin Lodermeier

93107 Luckenpaint

 

Privat 09453/9992704

Email

 

 

 

Severin Wejbora

BJV-Landesjagdschule Wunsiedel

Katharinenberg 1

95632 Wunsiedel

 

Handy 0170/2288880

Email

 

Severin Wejbora hat 1990 erfolgreich seine Falknerprüfung in Landshut absolviert und übernahm ab 2004 die Leitung der BJV- Landesjagdschule in Wunsiedel, sowie die Leitung des BJV-Lehr- und Forschungsreviers. Zusätzlich begann er als Referent des Falknerkurses des DFO Bayern sowie des Jungjägerkurses der Kreisgruppe Wunsiedel/Marktredwitz mitzuwirken. Ein Jahr später initiierte er das erste Steinadlerseminar an der BJV-Landesjagdschule Wunsiedel und seit 2013 ist er Kursleiter des DFO/BJV Falknerkurses. Severin Wejbora hat jahrzehntelange  falknerische Erfahrung mit Steinadler, Habicht, Wanderfalke und in der Führung der Jagdhunderassen Böhmisch Rauhbart und Deutsch Drahthaar.

 

 

Willi Ziegler

Lessingstraße 6

85088 Vohburg

 

Email

 

Willi Ziegler ist seit 35 Jahren Falkner und seit 1983 Mitglied im DFO. Die ersten 20 Jahre hat er die Beizjagd mit dem Habicht ausgeübt und dann einige Jahre lang mit dem Harris Hawk. Seit etwa 10 Jahren praktiziert er die Anwarterbeizjagd mit dem Wanderfalken. Zusätzlich ist er begeisterter Führer eines Deutsch-Kurzhaar und eines Englisch-Setters. Lange Jahre war er Züchter von Harris Hawks und nun auch von Wanderfalken. Außerdem ist Willi Ziegler Prüfer der Falknerprüfung in Bayern.